Wie man... - Veredelungstechniken

Lackieren von MDF mit Polyurethanlacken - Schritt für Schritt

In der Welt der Möbel und des Innenausbaus ist die Wahl des richtigen Materials von entscheidender Bedeutung, insbesondere in Räumen mit besonderen Feuchtigkeitsbedingungen wie Küche und Bad. Eines der beliebtesten Materialien, die in diesen Räumen verwendet werden, ist MDF (Medium Density Fiberboard), das, wenn es richtig bearbeitet wird, nicht nur ästhetisch ansprechend ist, sondern auch extrem widerstandsfähig gegen raue Bedingungen wie hohe Feuchtigkeit oder Dampf. Dieser Artikel befasst sich eingehend mit der Veredelung von MDF mit Polyurethanlacken und -farben und bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine dauerhafte und hochwertige Veredelung. Am Ende des Artikels finden Sie ein Video mit den Schritten, die für eine korrekte Oberflächenbehandlung von MDF erforderlich sind.

MDF-Lackierung MDF-Veredelung wie man MDF lackiert Wood Magazine

Was ist MDF?

MDF ist ein Verbundwerkstoff, der durch Erhitzen und Pressen von mit Harzen und Wachsen vermischten Holzfasern hergestellt wird. Es ist bekannt für seine glatte Oberfläche ohne Äste und Unebenheiten, die sich ideal zum Streichen und Lackieren eignet. Es kann belaubtDas Holz ist in einer breiten Palette von Oberflächenbehandlungen erhältlich, von matt bis glänzend. Mehr über MDF und seinen Vergleich mit anderen Materialien wie Spanplatten oder Naturholz finden Sie unter Holz-Magazin.

Im Gegensatz zu Spanplatten können MDF-Platten aufgrund ihrer homogenen Zusammensetzung gefräst werden und sind aufgrund ihrer dichteren Struktur stärker. Nach dem Lackieren oder Furnieren können die Platten als Türen für Möbel verwendet werden, die ein ähnliches Aussehen wie Holz haben.

MDF-Lackierung MDF-Veredelung wie man MDF lackiert

Bereiche der Nutzung

Mit Polyurethanlacken veredeltes MDF ist aufgrund seiner Wasser- und Fleckenbeständigkeit ideal für Küchen, Bäder und andere feuchte Umgebungen. Es ist ein vielseitiges Material, das sich sowohl für individuelle Möbel als auch für dekorative Elemente im Innenbereich eignet. Einen ausführlichen Artikel über die Verwendung von MDF in Küchen finden Sie unter hier.

Aufgrund der einfachen Verarbeitung, der Homogenität und der Dimensionsstabilität eignet sich das Material auch für die Herstellung von Dekorationsplatten, die zur Abgrenzung von Räumen oder zum Abdecken von Flächen oder Geräten (Heizkörperabdeckung) verwendet werden.

Beschichtungsmethoden und Etappen der MDF-Lackierung

1. Vorbereitung der Oberfläche

Der erste Schritt bei der Bearbeitung von MDF ist eine sorgfältige Oberflächenvorbereitung, zu der auch das Schleifen gehört. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Unebenheiten beseitigt werden und das Material für das Aufbringen der Dämmung vorbereitet wird. Besonderes Augenmerk muss auf gefräste Bereiche, Kanten und Ränder gelegt werden, da diese mehr Finishing-Material aufnehmen und rau werden können, wenn sie nicht richtig geschliffen werden. Auswahl der für das Schleifen benötigten Schleifmittel aus diesem Artikel lernen.

Nach dem Schleifen wird der entstandene Staub durch Absaugen oder Ausblasen mit Luft und Abwischen mit einem trockenen Tuch entfernt.

2. Anwendung des Isolators

Der Isolator ist wichtig, um Gerbstoffe und andere Substanzen zu blockieren, die von der MDF in die obersten Lackschichten übergehen und die Haftung und das Aussehen beeinträchtigen können. Es wird eine Schicht Isolator aufgetragen, gefolgt von leichtem Schleifen, um eine glatte Oberfläche für die Grundierung zu gewährleisten.

Isoliermittel haben eine geringere Viskosität als Primer und Lacke. Sie sollen in die MDF-Materialien eindringen, nicht sie beschichten. Einmal eingedrungen, härtet es aus und wirkt als Barriere für alle Stoffe, die sonst an die Oberfläche gelangen würden.

3. der Hintergrund

Die Grundierung dient dazu, eine homogene Oberfläche zu schaffen und die Haftung der nachfolgenden Schichten zu verbessern. Das Auftragen einer qualitativ hochwertigen Grundierung und das anschließende Schleifen sind unerlässlich, um eine gleichmäßige und dauerhafte Oberfläche zu erzielen. Weitere Einzelheiten darüber, wie man einen perfekten Glanz auf MDF erreicht, finden Sie unter dieser Artikel.

Das Auftragen der Grundierung ist ein sehr wichtiger Schritt. Es ist die Grundierung, die die erforderliche Schichtdicke mit einer reduzierten Anzahl von Anstrichen, Qualitätsschleifen und guter Filmhaftung gewährleistet.

4. Farbe

Die letzte Schicht besteht aus Polyurethanlack, der auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis hergestellt werden kann. Die Wahl zwischen diesen beiden Arten hängt von den individuellen Vorlieben und Anwendungsbedingungen ab. Es ist wichtig, qualitativ hochwertige Lacke zu wählen, die eine gute Beständigkeit gegen Abnutzung, Kratzer und Chemikalien aufweisen.

Die Farbe kann matt oder glänzend, weiß oder in verschiedenen harten oder pastelligen Farben sein. Da es sich um den letzten Anstrich handelt, lässt sich die Farbe nicht abschleifen. Daher muss die Arbeitsumgebung möglichst staubfrei sein und der Auftrag korrekt erfolgen, damit kein Staub zurückbleibt. Filmfehler wie Orangenhaut oder Ausgasungen. Bei glänzenden Lacken, die empfindlicher sind, kann die Spiegelglanzoptik erreicht werden durch Polieren.

Tipps für ein hochwertiges Finish

  • Vermeidung eines hohen Verbrauchs an Veredelungsmaterialien: Ein übermäßiger Einsatz von Materialien ist nicht nur kostspielig, sondern kann auch die Qualität der Ausführung beeinträchtigen. Weitere Einzelheiten sind verfügbar hier.
  • Kontrolle des Arbeitsumfelds: Temperatur und Luftfeuchtigkeit spielen eine entscheidende Rolle für die Qualität des Finishs. Stellen Sie sicher, dass die Arbeitsumgebung gut belüftet ist und die Temperatur optimal ist. Achten Sie auch darauf, dass die Bereiche, in denen die Oberflächenmaterialien aufgetragen und getrocknet werden, möglichst staubfrei sind.
  • Verwendung der richtigen Ausrüstung: Die Qualität der Applikationsgeräte, wie z. B. der Spritzpistole, hat einen direkten Einfluss auf das Ergebnis. Es ist wichtig, die richtigen Düsen und Geräte für die Art der Farbe und das gewünschte Finish zu verwenden. Wichtig sind auch der Luftdruck sowie Wasser- und Ölfilter für die vom Kompressor kommende Druckluft.

Schließlich ist die Endbearbeitung, die Lackierung von MDF mit Lacken und Polyurethanfarben, eine hervorragende Möglichkeit, langlebige und ästhetisch ansprechende Möbel für Küchen, Bäder und andere Räume, die Feuchtigkeit und Dampf ausgesetzt sind, zu erzielen. Wenn Sie die richtigen Vorbereitungs- und Anwendungsschritte befolgen, können Sie hervorragende Ergebnisse erzielen, die jahrelang halten. Sehen Sie sich das folgende Video an, um Schritt für Schritt die Technik der MDF-Lackierung und viele andere Details zu sehen, die für ein hochwertiges Ergebnis erforderlich sind.

VIDEO - MDF-Lackierung mit Polyurethanprodukten

Mihaela Radu

Mihaela Radu ist Chemieingenieurin, hat aber eine Leidenschaft für Holz. Sie arbeitet seit mehr als 20 Jahren in diesem Bereich, wobei die Holzveredelung sie in dieser Zeit geprägt hat. Sie sammelte Erfahrungen in einem Forschungsinstitut, in ihrem eigenen Unternehmen und in einem multinationalen Konzern. Sie möchte ihre Erfahrungen kontinuierlich mit denjenigen teilen, die die gleiche Leidenschaft haben - und mehr.

Kommentar hinzufügen

Einen Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Kategorien

Anmeldung zum Newsletter

de_DEGerman